Mission 18/1

Wie ein Werbeplakat entsteht

Die großen Werbeplakate zur Wahl kennen inzwischen sehr viele Menschen. In der Sprache der Werbetreibenden ist das ein „18/1“ und für die politische Wahlwerbung wird dies oft auch als „Wesselmann“ bezeichnet. Aber warum ist das so, und wie entsteht ein solches Plakat eigentlich? Hier zeigen wir, wie wir GRÜNEN in Königswinter unseren gemeinsam mit SPD und KöWI aufgestellten Bürgermeisterkandidaten, Lutz Wagner auf so einem Plakat in Szene setzen.

Im ersten Teil dieses Making Of ist zu sehen, wie das Motiv entsteht und wer daran alles beteiligt ist. Die Corona-Krise war dabei eine besondere Herausforderung, aber auch das haben wir gemeistert!

Im zweiten Teil unseres kleinen Making Of zum „18/1-Großplakat“ (unserem „Wesselmann“) ist die Postproduktion zu sehen, also die digitale Nacharbeit der Photos bis zur Erstellung der fertigen Druckvorlage, einer Collage aus den Einzelbildern des Shootings.

Im dritten Teil unseres Making Of zum „18/1-Großplakat“ (unserem „Wesselmann“) wird das Aufstellen der Plakatwand am 29.07.2020 gezeigt. Dies übernahm die Firma Wesselmann Wahlwerbung, was dann wohl auch den Spitzennamen für diese Art Plakate erklärt – „Wesselmänner“. Wir bedanken uns bei Wesselmann für diesen exklusiven Service und freuen uns sehr darüber, dass unser Plakat auch das erste große Wahlplakat in Königswinter zur diesjährigen Kommunalwahl war.

Zu den Kommunalwahlen NRW am 13.09.2020 hoffen wir auf einen echten Politikwechsel in Königswinter und das natürlich mit besonders starken GRÜNEN. Und wir möchten Lutz Wagner gern an der Spitze der Stadtverwaltung sehen, denn er ist unser Bürgermeisterkandidat. Weitere Info zu unserem Bürgermeisterkandidaten Lutz Wagner unter https://lutzwagner2020.de.


Photography by Sami Fayed