Ehrenamt und freiwilliges Engagement

Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Stützpfeiler unserer städtischen Gesellschaft. Dies wollen wir unterstützen und in der Bevölkerung bekannter machen um auch die zu erreichen, die helfen wollen, aber nicht wissen wie und wo. Ehrenamt kann jeder, Einstiegshürden wollen wir senken.

In Königswinter haben wir das Forum Ehrenamt, welches die ehrenamtlichen Tätigkeiten in Königswinter koordiniert und freiwilligen Helfern Tipps und Hilfe bietet. Ehrenamt muss noch stärker in die öffentliche Wahrnehmung gebracht werden, dafür sollte der Ehrenamtspreis einen höheren Stellenwert erhalten.

Das gesamte Sportvereinssystem, das verbandlich organisiert ist, baut auf dem Ehrenamt und dem freiwilligen Engagement auf. Ohne die Hilfe und die Arbeit der freiwillig Engagierten und der Ehrenamtlichen hätte die Breite im Sport, wie wir sie in Deutschland haben, gar nicht aufgebaut werden können – und könnte auch nicht weitergeführt werden. Denn abgesehen von einigen professionellen Großsportvereinen sind die Mehrheit komplett ehrenamtlich geführte Vereine mit – im Durchschnitt – rund 300 Mitgliedern.

Für uns ist es ganz entscheidend, die Schlüsselpositionen in Vereinen zu stärken, die das Engagement ausmachen. Dies sind für uns Trainer*innen in Sportvereinen, Gruppenleiter*innen, Chorleiter*innen und zahlreiche Engagierte darüber hinaus.

Zur Förderung von bürgergesellschaftlichem Engagement im Bereich digitaler Entwicklungsaufgaben wollen wir zudem dem Beispiel der Stadt Bonn folgen und das „Digitale Ehrenamt“ einführen.

< zurück zur Übersicht